Curling

Zweiter Sieg der Schweizer Curler an der WM

1. April 2024, 16:52 Uhr
Benoît Schwarz versieht die vierte Position im Schweizer Team
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER
Die Schweizer Curler um Skip Yannick Schwaller gleichen ihre Bilanz an der Weltmeisterschaft in Schaffhausen auf 2:2 Siege aus. Sie bezwingen die Niederlande in einem lange Zeit offenen Match 8:5.

Pablo Lachat, Sven Michel, Yannick Schwaller und Benoît Schwarz vom CC Genf sind nunmehr wieder auf gutem Weg, um als eines der besten sechs Teams in die K.o.-Spiele vom Wochenende einzuziehen.

Die Schweizer dominierten in der Partie gegen die von Wouter Goesgens angeführten Niederländer die längste Zeit. Aber der Genfer Nummer 4 Benoît Schwarz unterliefen im 3. und im 5. End Fehlsteine, die das Team mehrere Punkte kosteten. Mit einem gestohlenen Stein zum 7:5 im 7. End brachten sich die Schweizer jedoch auf Siegeskurs.

Das Genfer Team hatte auch zuvor alle acht Duelle mit den Niederländern an Welt- und Europameisterschaften für sich entschieden - und dies in den meisten Fällen mit deutlichen Ergebnissen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. April 2024 16:52
aktualisiert: 1. April 2024 16:52
newsredaktion@sunshine.ch