Mountainbike

Herzoperation bei Peter Sagan

23. Februar 2024, 14:21 Uhr
Peter Sagan, seines Zeichens Rekord-Etappensieger an der Tour de Suisse, strebt im Sommer mit dem Mountainbike eine Olympia-Teilnahme an
© KEYSTONE/MAXIME SCHMID
Der dreifache Strassen-Weltmeister Peter Sagan muss sich am Freitag in Italien am Herz operieren lassen.

Beim 34-jährigen Slowaken, der nach seinem Rücktritt als Strassenprofi seine Karriere auf dem Mountainbike ausklingen lässt und im Sommer eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Paris anstrebt, wurde am Sonntag nach einem Mountainbike-Rennen in der Nähe von Valencia eine ungewöhnlich hohe Herzfrequenz festgestellt.

Sein Pulsmesser zeigte wiederholt Werte von über 200 Schlägen pro Minute an, was in seiner Karriere noch nie vorgekommen ist. Der Höchstwert lag immer bei 190. Eine Reihe von Tests hätten die Episoden abnormaler Tachykardie während hochintensiver Belastung bestätigt. Nach dem operativen Eingriff sollte Sagan in naher Zukunft wieder mit dem Training beginnen können.

Um sich für die Sommerspiele zu qualifizieren, muss Sagan eine grosse Anzahl von UCI-Punkten sammeln. Nur die besten 19 Nationen erhalten einen Startplatz für das olympische Cross-Country-Rennen, die Slowakei liegt derzeit nur auf Platz 38.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Februar 2024 14:21
aktualisiert: 23. Februar 2024 14:21
newsredaktion@sunshine.ch