Gladbach bei Aufsteiger Darmstadt vom 0:3 zum 3:3 | Radio Sunshine
Deutschland

Gladbach bei Aufsteiger Darmstadt vom 0:3 zum 3:3

17. September 2023, 19:37 Uhr
Mönchengladbachs Trainer Gerardo Seoane ärgert sich an der Seitenlinie
© KEYSTONE/EPA/Christopher Neundorf
Borussia Mönchengladbach wendet eine Pleite beim Aufsteiger Darmstadt gerade noch ab. Die in der Bundesliga noch sieglose Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane holt nach einem 0:3-Rückstand ein 3:3.

Der ehemalige YB-Stürmer Jordan Siebatcheu sowie die eingewechselten Florian Neuhaus und Tomas Cvancara verhinderten mit ihren Toren ab der 56. Minute die dritte Niederlage in Folge. Zur erfolgreichen Aufholjagd trug auch Nico Elvedi bei, der auf die zweite Halbzeit eingewechselt wurde.

Davor passte im Spiel der auf diese Saison hin neu formierten Gladbacher wenig zusammen. Zweimal musste Goalie Moritz Nicolas, der Stellvertreter des verletzten Jonas Omlin, in den ersten zehn Minuten hinter sich greifen, nach einer halben Stunde ein drittes Mal.

Zu den Torschützen gehörte beim Aufsteiger Matej Maglica, der letzte Saison für St. Gallen spielte und sein Team nach 50 Minuten wegen eines Handspiels im Strafraum mit einem Platzverweis entscheidend schwächte. Zwar brachte Cvancara den fälligen Penalty nicht im Tor unter, wenig später brach aber Siebatcheu den Bann.

Im zweiten Spiel des Tages veredelte Heidenheim das Rekordspiel seines Trainers Frank Schmidt mit einem historischen Erfolg. Das 4:2 zuhause gegen Werder Bremen war Heidenheims erster Sieg in der Bundesliga. Schmidt brach dabei den Rekord von Volker Finke als dienstältester Trainer im deutschen Profifussball. Der 49-Jährige übernahm Heidenheim auf den Tag genau vor 16 Jahren.

Telegramme und Rangliste:

Heidenheim - Werder Bremen 4:2 (2:0) - Tore: 5. Kleindienst (Penalty) 1:0. 44. Dinkçi 2:0. 49. Ducksch 2:1. 64. Weiser 2:2. 68. Dinkçi 3:2. 76. Beste 4:2. - Bemerkungen: 49. Müller (Heidenheim) hält Penalty von Ducksch.

Darmstadt - Borussia Mönchengladbach 3:3 (3:0). - Tore: 8. Mehlem 1:0. 10. Maglica 2:0. 33. Skarke 3:0. 56. Siebatcheu 3:1. 73. Neuhaus 3:2. 77. Cvancara 3:3. - Bemerkungen: Darmstadt ohne Stojilkovic (Ersatz). Mönchengladbach mit Elvedi (ab 46.), ohne Omlin (verletzt). 49. Rote Karte gegen Maglica (Darmstadt/Handspiel). 50. Schuhen (Darmstadt) hält Penalty von Cvancara.

Rangliste: 1. Bayer Leverkusen 4/10 (13:5). 2. Bayern München 4/10 (11:4). 3. RB Leipzig 4/9 (13:4). 4. VfB Stuttgart 4/9 (14:6). 5. Hoffenheim 4/9 (10:6). 6. Wolfsburg 4/9 (7:5). 7. Borussia Dortmund 4/8 (8:5). 8. Union Berlin 4/6 (9:7). 9. Eintracht Frankfurt 4/6 (4:3). 10. SC Freiburg 4/6 (5:10). 11. Heidenheim 4/4 (8:9). 12. Werder Bremen 4/3 (6:9). 13. Bochum 4/3 (4:9). 14. Borussia Mönchengladbach 4/2 (8:12). 15. Augsburg 4/2 (7:12). 16. 1. FC Köln 4/1 (3:7). 17. Darmstadt 98 4/1 (5:13). 18. Mainz 05 4/1 (3:12).

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. September 2023 19:37
aktualisiert: 17. September 2023 19:37
studio@sunshine.ch