Tennis

Feldbausch wieder ausser Gefecht

2. April 2024, 11:23 Uhr
Kilian Feldbausch (ATP 415) muss bis mindestens September pausieren, weil er sich präventiv einer Hüftoperation unterzieht
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Der Genfer Kilian Feldbauch (18), schon letzte Saison wegen zweier Ermüdungsbrüche lange verletzt, fällt wegen einer Hüftoperation bis mindestens September erneut aus.

Kilian Feldbausch (ATP 415) lässt sich (präventiv) an der Hüfte operieren, damit seine Karriere nachher normal verlaufen kann. Die Hüftprobleme seien die Ursache der letztjährigen Verletzungen. Feldbausch, der Sohn der ehemaligen Schweizer Spitzenspielerin Cathy Caverzasio (schaffte es bis auf Platz 34 der Weltrangliste), zählt wie Dominic Stricker (derzeit ebenfalls verletzt) und Leandro Riedi zu den grossen Schweizer Nachwuchshoffnungen im Tennis.

2022 erreichte Feldbausch am Juniorenturnier des Australian Open die Halbfinals. Im November 2023 schaffte er es beim Challenger-Turnier in Maspalomas bis in den Final.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. April 2024 11:23
aktualisiert: 2. April 2024 11:23
newsredaktion@sunshine.ch