Japan

Schweres Erdbeben vor Küsten Taiwans

3. April 2024, 02:47 Uhr
ARCHIV - Am Dienstag bebte die Erde vor Taiwans Küste stark. Foto: Chiang Ying-Ying/AP/dpa
© Keystone/AP/Chiang Ying-Ying
Die ostasiatische Inselrepublik Taiwan ist von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Wie die taiwanische Wetterbehörde mitteilte, hatte das Beben am Mittwochmorgen eine Stärke von 7,2. Das Epizentrum lag südöstlich der osttaiwanischen Insel Hualien. Laut Augenzeugen war das Beben auch in der Taiwanischen Hauptstadt Taipei deutlich zu spüren. In Japan löste die Erschütterung vor Taiwan eine Warnung vor einem drei Meter hohen Tsunami für nahegelegene Inseln der südwestjapanischen Präfektur Okinawa aus. Die Bewohner der betroffenen Inseln wurden aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen.

Zuletzt wurde Taiwan im September 1999 von einem Beben der Stärke 7,3 getroffen. Damals kamen mehr als 2400 Menschen ums Leben. Taiwan liegt in einer erdbebengefährdeten Zone auf der Grenze der eurasischen Platte und der philippinischen Meeresplatte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. April 2024 02:47
aktualisiert: 3. April 2024 02:47
newsredaktion@sunshine.ch