Luftverkehr

Passagierzahlen an Schweizer Flughäfen steigen

23. Februar 2024, 11:45 Uhr
Das Passagieraufkommen an Schweizer Flughäfen hat 2023 erneut zugenommen, lag aber immer noch unter dem Niveau von vor der Covid-19-Pandemie. (Archivbild)
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER
Die Schweizer Flughäfen haben 2023 im Linien- und Charterverkehr insgesamt 53,3 Millionen Passagiere verzeichnet. Im Vergleich zum Vorjahr nahm das Passagieraufkommen somit um 22 Prozent zu, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Freitag mitteilte.

In absoluten Zahlen wurden in der Zivilluftfahrt 9,7 Millionen mehr Passagiere als noch 2022 verzeichnet. Trotzdem lag das Passagieraufkommen immer noch neun Prozent unter dem Niveau von 2019, dem Jahr vor dem Beginn der Covid-19-Pandemie, wie das BFS weiter mitteilte.

Auch die Zahl der Flugbewegungen - also Starts und Landungen - nahm 2023 gegenüber dem Vorjahr zu: 15 Prozent mehr Flugbewegungen wurden verzeichnet, insgesamt waren es 408'957. Auch die Flugbewegungen lagen somit laut dem BFS unter dem Niveau des Vor-Pandemie-Jahres 2019. Im Vergleich dazu wurden 2023 immer noch 13 Prozent weniger Flugbewegungen verzeichnet.

Im Gegensatz zum Personenverkehr gingen die Frachttransporte 2023 gegenüber 2022 zurück: Die Anzahl der beförderten Tonnen sank um zwei Prozent - im Vergleich mit 2019 waren es gar 20 Prozent weniger Frachttransporte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Februar 2024 11:45
aktualisiert: 23. Februar 2024 11:45
newsredaktion@sunshine.ch