Schwingen ESAF Live auf Radio Central  (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Schwingen ESAF Live auf Radio Central (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der Erfolgsproduzent Simon Cowell trommelte sie vor mehr als einem Jahrzehnt zusammen. Heute ist das Gesangsquartett Il Divo noch immer eines der grössten musikalischen Phäno-mene des 21. Jahrhunderts. Ihr Genre, die «Popera», eine Form von Klassik-Crossover, hat sich dank der vier Männer etabliert. Nun kommen sie am Mittwoch, 16. Oktober 2019 für eine grosse Show ins Zürcher Hallenstadion.


30 Millionen verkaufte Alben, 160 Gold- oder Platin-Auszeichnungen für ihre Hits und ein Ein-trag im Guinnessbuch der Rekorde als kommerziell erfolgreichste Klassik-Crossover-Gruppe: Urs Bühler, Sebastien Izambard, Carlos Marin und David Miller sind Superstars. Diese Aus-sage beruht nicht bloss auf Zahlen und Erfolgen der Vergangenheit. Auch ihr jüngstes Album, «Timeless», landete auf Anhieb auf Platz eins der Klassik-Charts – und zwar als achtes Il Divo - Album in Folge! «Timeless» umfasst Kompositionen, die einst Filmklassiker untermalten. Dazu gehört etwa Charlie Chaplins «Smile» aus «Modern Times» oder «Unforgettable» und «Hola».


Seit Ende 2018 sind die vier Männer auf ihrer «Timeless»-Tour auf der ganzen Welt unter-wegs. Bei ihrem Stopp in Zürich werden die klassischen Sänger einerseits sämtliche Songs des aktuellen Albums interpretieren, andererseits aber auch alte Lieder aus ihrem Repertoire holen und ihnen ein neues Gesicht verleihen. Für einen der vier ist die Show übrigens ein Heimspiel: Der Willisauer Urs Bühler gehört dem Quartett seit Beginn an. Zur Gruppe stiess er dank einer informellen ersten Anhörung bei Produzent Simon Cowell. Dieser bat Urs Bühler in seinem Büro einfach unbegleitet etwas zu singen. Beeindruckt von dessen Tenorstimme, bot ihm Cowell sofort einen Platz bei Il Divo an.


Daten:

Themen:

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MariaDB server version for the right syntax to use near 'AND fa.timestamp<=NOW() AND fa.timestamp>='2019-08-20 16:30:20' ORD' at line 32